Angebote zu "Haie" (17 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - Dat Flunkermarieche
9,95 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Es gibt viele Geschichten über Köln. Aber Haie unter einer Eisdecke im Riehler Hafen? Riesenkrokodile im Rhein? Ein Drache am Neumarkt? Das gibt es doch alles nicht! Oder vielleicht doch ...? Die erfolgreiche Illustratorin Saskia Gaymann lässt das Flunkermarieche in diesem Buch mit lustigen und frechen Zeichnungen kunterbunte Anekdoten über die Domstadt erzählen. Doch die kecke Kölnerin trägt ihren Namen nicht ohne Grund: Welche Erzählungen wahr sind und welche geflunkert, erfahren die Leser auf den letzten Seiten. Ein großer Ratespaß für die ganze Familie! Übrigens: Köln ist die schönste Stadt der Welt! Geflunkert oder nicht?

Anbieter: myToys
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Kölner Haie - Wie geht das? - Bachems Wissenswelt
16,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 25.11.2018, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Bachems Wissenswelt, Verlag: Bachem, J.P. Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Bachems Wissenswelt // Eis // Eishockey // Eislaufen // Haie // Hockey // Kai Hospelt // KEC // Kinderbuch // Kindersachbuch // Köln // Kölner Haie // Mirko Lüdemann // Moritz Müller // Puck // Ryan Jones // Sachbuch // Sebastian Uvira // Sharky // Sport // Wintersport, Altersangabe: Lesealter: 8-99 J., Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 64 S., mit zahlreichen Illustrationen und Fotografien, Seiten: 64, Format: 1 x 28.8 x 21.7 cm, Gewicht: 507 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Kölner Haie - Wie geht das? - Bachems Wissenswelt
16,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 25.11.2018, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Bachems Wissenswelt, Verlag: Bachem, J.P. Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Bachems Wissenswelt // Eis // Eishockey // Eislaufen // Haie // Hockey // Kai Hospelt // KEC // Kinderbuch // Kindersachbuch // Köln // Kölner Haie // Mirko Lüdemann // Moritz Müller // Puck // Ryan Jones // Sachbuch // Sebastian Uvira // Sharky // Sport // Wintersport, Altersangabe: Lesealter: 8-99 J., Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 64 S., mit zahlreichen Illustrationen und Fotografien, Seiten: 64, Format: 1 x 28.8 x 21.7 cm, Gewicht: 507 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
111 Gründe, die Kölner Haie zu lieben
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Sportstadt Köln ist ohne die Haie kaum vorstellbar, die Fans identifizieren sich mit ihnen und tragen ihr Trikot mit Stolz. Viele unter ihnen seit Jahrzehnten.Die Kölner Haie sind fester Bestandteil der Kölner Sportszene, sie zählen nicht nur zu den bekanntesten Traditionsclubs im europäischen Eishockey, sondern sind vor allem in der Domstadt selbst und dort auch außerhalb der Eishockeyszene jedermann bekannt.Dies liegt an der engen Verbundenheit zwischen Verein und Stadt, aber auch daran, dass man fast alle großen Namen aus der Geschichte des deutschen Eishockeys wie etwa Erich Kühnhackl, Hans Zach oder Uwe Krupp mit den Haien in Verbindung bringen kann.Der Autor Alexander Brandt-Memet hat 111 Gründe, die Kölner Haie zu lieben, zusammengetragen und präsentiert sie in diesem Buch - unterhaltsam und informativ, nicht nur für KEC-Fans!Die Kölner Haie zählen zu den großen Traditionsclubs im deutschen und europäischen Eishockey. Seit ihrer Gründung 1972 haben sie mit achtglorreichen Meisterschaften, vielen tragischen Niederlagen und auch immer wieder mit Skandalen für Schlagzeilen gesorgt.In Köln werden sie geliebt, außerhalb der Domstadt gelten sie an fast allen Standorten als Dauerrivale, der das Zuschauerinteresse anzieht. Die Geschichte der Haie wird von vielen kantigen Typen geprägt - von mächtigen Männern im Hintergrund, von genialen Spielern und besessenen Trainern bis hin zur Vielfältigkeit ihrer Fans.Man kann die Kölner Haie lieben oder hassen, man kann mit ihnen oder unter ihnen leiden - doch langweilig wird es mit ihnen nie. Mit den Haien geht es wie in einer Achterbahn bei rasantem Tempo immer auf und ab, es vergeht keine Saison ohne Aufregungen. Nicht nur deswegen gehören sie seit Jahren zu den am besten besuchten Eishockeyclubs in Europa.EINIGE GRÜNDEWeil sie zu Köln gehören wie der Dom und der Karneval. Weil sie in einem Atemzug mit "dem FC" genannt werden. Weil sie achtmal Meister wurden. Weil sie nie ihren Namen änderten.Weil sie ein Karnevalsverein sind (und das toll finden). Weil sie nichts umhaut. Weil sie viele Rekorde halten. Weil Philip Gogulla so wichtige Tore schießt. Weil Hans Zach diesen stechenden Blick hatte. Weil bei den Haien Menschen spielen, kein Material. Weil sie das coolste Maskottchen der Welt haben. Weil Hardy Nilsson eiskalt war. Weil Dave McLlwain nicht spielte, um zu verlieren. Weil sie Deutschlands ersten Stanley-Cup-Sieger hervorbrachten. Weil Düsseldorfer erst in Köln richtig gut werden. Weil sich nur "Hölle" auf "Kölle" reimt. Weil Robert Müller noch einmal aufs Eis durfte. Weil die Haie ein tolles Fanprojekt haben. Weil sie der Nationalmannschaft eine Kultstätte schenkten. Weil Erinnerungen so schön sind. Weil die Haie Christian Ehrhoff nach Köln lockten. Weil Gustaf Wesslau eine weiße Maske trägt.

Anbieter: buecher
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
111 Gründe, die Kölner Haie zu lieben
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Sportstadt Köln ist ohne die Haie kaum vorstellbar, die Fans identifizieren sich mit ihnen und tragen ihr Trikot mit Stolz. Viele unter ihnen seit Jahrzehnten.Die Kölner Haie sind fester Bestandteil der Kölner Sportszene, sie zählen nicht nur zu den bekanntesten Traditionsclubs im europäischen Eishockey, sondern sind vor allem in der Domstadt selbst und dort auch außerhalb der Eishockeyszene jedermann bekannt.Dies liegt an der engen Verbundenheit zwischen Verein und Stadt, aber auch daran, dass man fast alle großen Namen aus der Geschichte des deutschen Eishockeys wie etwa Erich Kühnhackl, Hans Zach oder Uwe Krupp mit den Haien in Verbindung bringen kann.Der Autor Alexander Brandt-Memet hat 111 Gründe, die Kölner Haie zu lieben, zusammengetragen und präsentiert sie in diesem Buch - unterhaltsam und informativ, nicht nur für KEC-Fans!Die Kölner Haie zählen zu den großen Traditionsclubs im deutschen und europäischen Eishockey. Seit ihrer Gründung 1972 haben sie mit achtglorreichen Meisterschaften, vielen tragischen Niederlagen und auch immer wieder mit Skandalen für Schlagzeilen gesorgt.In Köln werden sie geliebt, außerhalb der Domstadt gelten sie an fast allen Standorten als Dauerrivale, der das Zuschauerinteresse anzieht. Die Geschichte der Haie wird von vielen kantigen Typen geprägt - von mächtigen Männern im Hintergrund, von genialen Spielern und besessenen Trainern bis hin zur Vielfältigkeit ihrer Fans.Man kann die Kölner Haie lieben oder hassen, man kann mit ihnen oder unter ihnen leiden - doch langweilig wird es mit ihnen nie. Mit den Haien geht es wie in einer Achterbahn bei rasantem Tempo immer auf und ab, es vergeht keine Saison ohne Aufregungen. Nicht nur deswegen gehören sie seit Jahren zu den am besten besuchten Eishockeyclubs in Europa.EINIGE GRÜNDEWeil sie zu Köln gehören wie der Dom und der Karneval. Weil sie in einem Atemzug mit "dem FC" genannt werden. Weil sie achtmal Meister wurden. Weil sie nie ihren Namen änderten.Weil sie ein Karnevalsverein sind (und das toll finden). Weil sie nichts umhaut. Weil sie viele Rekorde halten. Weil Philip Gogulla so wichtige Tore schießt. Weil Hans Zach diesen stechenden Blick hatte. Weil bei den Haien Menschen spielen, kein Material. Weil sie das coolste Maskottchen der Welt haben. Weil Hardy Nilsson eiskalt war. Weil Dave McLlwain nicht spielte, um zu verlieren. Weil sie Deutschlands ersten Stanley-Cup-Sieger hervorbrachten. Weil Düsseldorfer erst in Köln richtig gut werden. Weil sich nur "Hölle" auf "Kölle" reimt. Weil Robert Müller noch einmal aufs Eis durfte. Weil die Haie ein tolles Fanprojekt haben. Weil sie der Nationalmannschaft eine Kultstätte schenkten. Weil Erinnerungen so schön sind. Weil die Haie Christian Ehrhoff nach Köln lockten. Weil Gustaf Wesslau eine weiße Maske trägt.

Anbieter: buecher
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Dat Flunkermarieche
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Es gibt viele Geschichten über Köln. Aber Haie unter einer Eisdecke im Riehler Hafen? Riesenkrokodile im Rhein? Ein Drache am Neumarkt? Das gibt es doch alles nicht! Oder vielleicht doch ...? Die erfolgreiche Illustratorin Saskia Gaymann lässt das Flunkermarieche in diesem Buch mit lustigen und frechen Zeichnungen kunterbunte Anekdoten über die Domstadt erzählen. Doch die kecke Kölnerin trägt ihren Namen nicht ohne Grund: Welche Erzählungen wahr sind und welche geflunkert, erfahren die Leser auf den letzten Seiten. Ein großer Ratespaß für die ganze Familie! Übrigens: Köln ist die schönste Stadt der Welt! Geflunkert oder nicht?

Anbieter: buecher
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Dat Flunkermarieche
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Es gibt viele Geschichten über Köln. Aber Haie unter einer Eisdecke im Riehler Hafen? Riesenkrokodile im Rhein? Ein Drache am Neumarkt? Das gibt es doch alles nicht! Oder vielleicht doch ...? Die erfolgreiche Illustratorin Saskia Gaymann lässt das Flunkermarieche in diesem Buch mit lustigen und frechen Zeichnungen kunterbunte Anekdoten über die Domstadt erzählen. Doch die kecke Kölnerin trägt ihren Namen nicht ohne Grund: Welche Erzählungen wahr sind und welche geflunkert, erfahren die Leser auf den letzten Seiten. Ein großer Ratespaß für die ganze Familie! Übrigens: Köln ist die schönste Stadt der Welt! Geflunkert oder nicht?

Anbieter: buecher
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Köln: Filmreise in die 80er Jahre. Tl.2, 1 DVD
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Köln zur Halbzeit der 80er Jahre. Direkt neben dem Dom sieht man jetzt das neue Herz der Stadt, eine Kathedrale der Kultur. Ein weiterer Meilenstein auf Kölns steinigem Weg von der Industrie zur Medien- und Kulturstadt. Neuer Stern an Kölns Medienhimmel ist der Fernsehsender RTL, das Zugpferd für die Entstehung von 10.000 Arbeitsplätzen. Doch als die Kölner Fußgängerzone zur Kulisse für ein aufsehenerregendes Verbrechen wird, verliert die junge Medienstadt ihre Unschuld. Verbrecher umlagert wie Staatsgäste, von denen Köln in diesem Jahrzehnt noch viele hat. Lady Di, Prinz Charles oder Michail Gorbatschow geben sich die Ehre. Köln ist kulturell breit aufgestellt, von Millowitsch bis zu Hella von Sinnen in der Filmdose, von Punk im Stollwerk bis zu den Meisterwerken in der Philharmonie. Hochtoupierte Föhnfrisuren sind ebenso in, wie dicke Schulterpolster und der Kölner an sich bezeichnet sich gerne als sportlich. Aerobic- und Bodybuilding sind im Trend, aber ein Snack bei Wurst Willy am Ring geht immer. Im großen Sport greift der FC nach Europas Krone, die Haie sind Abonnementmeister und der BSC Saturn spielt Basketball vom anderen Stern. Die neuen Sportarten der Jugend sind Skateboard, BMX und Brakedance. Abgerundet mit weiteren Stadtnachrichten im Film, entsteht eine lebendige Filmreise in die 80er Jahre.

Anbieter: buecher
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Köln: Filmreise in die 80er Jahre. Tl.2, 1 DVD
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Köln zur Halbzeit der 80er Jahre. Direkt neben dem Dom sieht man jetzt das neue Herz der Stadt, eine Kathedrale der Kultur. Ein weiterer Meilenstein auf Kölns steinigem Weg von der Industrie zur Medien- und Kulturstadt. Neuer Stern an Kölns Medienhimmel ist der Fernsehsender RTL, das Zugpferd für die Entstehung von 10.000 Arbeitsplätzen. Doch als die Kölner Fußgängerzone zur Kulisse für ein aufsehenerregendes Verbrechen wird, verliert die junge Medienstadt ihre Unschuld. Verbrecher umlagert wie Staatsgäste, von denen Köln in diesem Jahrzehnt noch viele hat. Lady Di, Prinz Charles oder Michail Gorbatschow geben sich die Ehre. Köln ist kulturell breit aufgestellt, von Millowitsch bis zu Hella von Sinnen in der Filmdose, von Punk im Stollwerk bis zu den Meisterwerken in der Philharmonie. Hochtoupierte Föhnfrisuren sind ebenso in, wie dicke Schulterpolster und der Kölner an sich bezeichnet sich gerne als sportlich. Aerobic- und Bodybuilding sind im Trend, aber ein Snack bei Wurst Willy am Ring geht immer. Im großen Sport greift der FC nach Europas Krone, die Haie sind Abonnementmeister und der BSC Saturn spielt Basketball vom anderen Stern. Die neuen Sportarten der Jugend sind Skateboard, BMX und Brakedance. Abgerundet mit weiteren Stadtnachrichten im Film, entsteht eine lebendige Filmreise in die 80er Jahre.

Anbieter: buecher
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot